Château Musar - Bekaa Valley - Libanon | La passion du vin SA

Château Musar - Bekaa Valley - Libanon

Entdecken Sie den Kultwein aus dem Libanon

Bildergebnis für chateau musar logo

Geschichte

1930, nur gerade 20 Jahre alt, gründete Gaston Hochar das Château Musar, inspiriert von der 6000 jährigen Weinbautradition des Libanons und seinen Reisen im französischen Bordeaux in den alten Kellergewölben eines aus dem 18. Jahrhundert stammenden Châteaus in der Bekaa Ebene.

 


Serge Hochar

Serge Hochar, Gastons ältester Sohn, absolvierte zuerst eine Lehre als Ingenieur, entschied sich dann aber für ein Önologiestudium und wurde mit der Ermutigung seines Vaters Schüler von Emile Peynaud an der Universität für Önologie im Bordeaux.

“Ich möchte den Weinn zu meinem Weg machen, ich möchte das er weltweit bekannt wird — und ich möchte, das du aufhörst mit Arbeiten.” Sagte Serge zu seinem Vater, und wurde 1959 zum Winzer des Château Musars ernannt.

Er verbrachte 18 Jahre damit, die Zusammensetzung des Château Musar Red zu perfektionieren und wurde 1984 zum ersten “Man des Jahres” des Decanter Magazine ernannt, weil er während des Bürgerkrieges im Libanon (1975–1990) Spitzenweine produzierte.

Gaston Hochar

 

Marc Hochar

 

Ronald Hochar


Serge hatte zwei Söhne: Gaston und Marc. Gaston verwaltet jetzt das Tagesgeschäft des Weingutes, Marc seine kommerziellen Aspekte. “Mein Bruder hat sich um die Flüssigkeit gekümmert, ich um die Liquidität.” Wie sein Bruder Serge wurde Ronald Hochar von früh an ermutigt, bei Musar mitzuarbeiten.

Beide wuchsen damit auf, Weinflaschen zu waschen bevor sie ihre eigenen Wege innerhalb des Weingutes verfolgten. Ronald arbeitete immer von 7.00–17.00 im Weingut, und dann am Abend im Musar Laden in Beirut. “Ich habe alles über den Verkauf von meinem Vater gelernt.”

 

Der Werdegang des Château Musars

  • 1930    pflanzt Gaston Hochar die ersten Weinreben im Beka Valley

  • 1941    befreunden sich Gaston Hochar und Major Ronald Barton vom Château                     Langoa Barton und stärken die Verbindung zwischen Musar und dem                         Bordeaux

  • 1959    wird Serge Hochar zum Winzer von Musar ernannt und übernimmt den                       Betrieb von seinem Vater

  • 1962   übernimmt Ronald Hochar die Finanzen und das Marketing von Musar

  • 1977   Die Zusammensetzung des Château Musar Red ist finalisiert

  • 1979   “entdeckt” Michael Broadbent Château Musar an der Bristol Wein Messe.                   Musar eröffnet eine Zweigstelle in Grossbritannien, die Weine werden nun                 in ganz Europa verkauft.

  • 1984   wird Serge Hochar zum “Man des Jahres” ernannt vom Decanter Magazine

  • 1991   Tarek Sakr beginnt im Château Musar zu arbeiten

  • 1994   Gaston Hochar, Serges Sohn, beginnt im Château Musar zu arbeiten.

  • 2003   Ralph Hochar übernimmt die Leitung des Büros in Grossbritannien

  • 2006   erhält Musar für einige seiner Rebhänge eine offizielle Bio — Zertifizierung

  • 2007   lanciert Musar eine neue Linie, die “Musar Jeune”

  • 2010   erhält Serge Hochar eine Auszeichnung vom Magazin “Der Feinschmecker”              für seine lebenslange Leistung für das Weingut Musar

  • 2014   verstirbt Serge Hochar

  • 2015   übernimmt Ronald Hochar die Leitung von Musar

  • 2015   feierte das Château Musar sein 85 jähriges bestehen

  • 2017   die Geschichte des Château Musar und seinen Weinen geht weiter


Die Weine von Château Musar

Die Philosophie zum Weinanbau der Familie Hochar ist die folgende: Die 180 Hektar Weinberge der Familie, werden mit sowenig menschlicher Einmischung wie möglich bewirtschaftet und alle Weine werden auf natürliche Weise hergestellt.

Musar war der erste Weinproduzent im Libanon, der 2006 eine Bio — Zertifizierung für seine Weinberge erhielt. Flankiert von schneebedeckten Bergen, auf 1000 M.ü.M befindet sich das Bekaa Valley. 300 Tage Sonnenschein pro Jahr, frische Bergbrisen und eine Durchschnittstemperatur von 25°C. Ideale Anbaubedingungen für Weintrauben. Stark abgelegen und unverdorben, die Weinberge von Musar waren “Bio” bevor sie offiziell zertifiziert worden sind.

Alle Weintrauben werden von Hand gelesen , von lokalen Beduinen, zwischen August und Oktober.

Bei der Vinifizierung erledigen natürliche Hefesporen die Fermentation, das absolute Minimum an Schwefel wird verwendet um die Weine haltbar zu machen und kein Wein von Musar wird filtriert. Die Natürlichkeit der Produkte und die Nähe zur Natur stehen bei Musar im Vordergrund.

Die Weine von Château Musar

Château Musar

Jeder der Château Musar Weine (Red, White) hat seine einzigartige Signatur und einen Eindruck in der Weinwelt hinterlassen. Seit 1930 wird jeder Aspekt der Produktion, Traubenlese, Fermentation, Eichenfasslagerung und Flaschenreifung fortlaufen perfektioniert, um den einzigartigen Ausdruck des Terroirs hervorzuheben.

Château Musar Red

Eine Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Carignan und Cinsault Trauben, Reben die durchschnittlich 40 Jahre alt sind, Fermentiert in offenen Zementvasen bei Temperaturen knapp unter 30°C. 6 Monate nach der Ernte wird der Wein für 1 Jahr in französische Eichenfässer abgefüllt.


2 Jahre nach der Ernte werden die einzelnen Weine vermengt, um anschliessend nochmals in Zementtänken für 12 Monate gelagert zu werden. Nach der Flaschenabfüllung wird der Wein 4 Jahre in den Kellern von Musar gelagert, bevor er 7 Jahre nach der Traubenernte in den Verkauf gelangt.

Der Château Musar Red sollte einen Tag vor dem Genuss aufrecht gelagert werden, damit sich der unfiltrierte Wein setzen kann. Nach dem vorsichtigen Dekantieren sollte dem Wein einige Stunden Zeit zum Atmen gegeben werden, damit sein voller Charakter zum Vorschein kommt, serviert werden sollte er bei 18°C.

Château Musar White

Der Château Musar White ist eine Assemblage aus den sehr alten autochthonen Traubensorten Obaideh und Merwah. Sie sind verwandt mit den Trauben Chardonnay und Semillon. Auf einem der höchsten Weinberge der Welt, auf ca. 1400 M.ü.M wachsen diese beiden Traubensorten auf unterschiedlichen Böden. Die Obaideh Traube wächst auf steinigen, kalkigen Böden, während die Merwah Traube auf Sandsteinboden wächst.

Nach der Traubenernte wird der Wein 9 Monate in französischen Eichenfässern fermentiert, anschliessend abgefüllt und für weitere 7 Jahre in der Flasche ausgebaut.


Der Musar Weisswein ist konzentriert und komplex, sollte für einige Stunden dekantiert werden vor dem Genuss, und bei Kellertemperatur, ca 15°C serviert werden.

Hochar Père et Fils Red

Hochar Père et Fils Red wird oft als der “zweite Wein” von Château Musar bezeichnet, doch das ist keine genaue Beschreibung.

4 Jahre bis zur Vollendung des Weines. Hochar Père et Fils Red ist eine Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Cinsault und Grenache Trauben, aus einem einzelnen alten Weinberg in der Nähe des Dorfes Aana. Die drei Trauben werden in offenen Zementvasen fermentiert, bevor sie gemischt werden und unfiltriert in Flaschen abgefüllt werden. Erst nach 4 Jahren Flaschenlagerung gelangt der Wein in den Verkauf.

Zu den Weinen von Château Musar